KontaktImpressum
Büro und Werkstatt
RäumlichkeitenDie 30 Quadratmeter umfassenden Räume in der Hein-Hoyer-Straße wurden im Jahr 2000 hauptsächlich zu Dokumentationszwecken eingerichtet. Heute befindet sich hier ein Bereich für die mikroskopische und einfache nasschemische Untersuchung von Probenmaterial sowie Arbeitsfläche für kleinere Werkstattarbeiten. Weiterhin steht ein Materiallager sowie ein Außenraum für Grobarbeiten zur Verfügung.
 
AusstattungDas Büro ist mit einem modernen Netzwerk ausgestattet und bietet 2 EDV-Arbeitsplätze mit einer Vielzahl von PC-Programmen. Durch ständige Kooperation mit einem Architekturbüro ist die digitale Bearbeitung von Planmaterial und Kartierungen jederzeit möglich. Dabei wird größter Wert auf die Mobilität der Ausstattung und die Möglichkeit einer Nutzung vor Ort gelegt.
 
Mikroskopie/
Fotografie
Durch das Leica-Mikroskop (Typ 2500 M) besteht die Möglichkeit Probenmaterial im Auf- und Durchlicht selbst zu begutachten. Dies ersetzt nicht die häufig bestehende Notwendigkeit ein naturwissenschaftliches Labor hinzuzuziehen, bietet dennoch weit größeren Einblick ins Objekt. Im Rahmen von Befundsicherungen können beispielsweise Schichtenfolgen anhand von Anschliffen besser beurteilt und auch fotografisch dokumentiert werden.
 
ArchivierungDokumentationen werden per Laserderucker ausgedruckt, zusätzlich werden aber auch schwarz-weiß Negative oder Diapositive der entsprechenden Objekte archiviert. Digitale Daten spiegelt und speichert der, eigens dazu eigerichtete,
Bereich des Servers regelmäßig automatisch.